Wie setzt sich die Ausbildung zum/ zur Rettungshelfer zusammen?

Zuerst muss ein Rettungshelfer Lehrgang besucht und die Abschlussprüfung bestanden werden. Der Lehrgang umfasst 4 Wochen (160 Unterrichtseinheiten). Der Kompetenznachweis beim Rettungshelfer Lehrgang wird in der 4. Lehrgangswoche über eine praktische Prüfung mit anschließendem Reflektionsgespräch erbracht.

Nach bestandener Prüfung muss ein 80-stündiges Rettungswachenpraktikum an einer Lehrrettungswache absolviert und anhand eines Testatblattes dokumentiert werden. Die Rettungswache bestätigt mit Unterschrift und Stempel das Praktikum.