Was machen die Organisatorischen Leiter Rettungsdienst?

Die Organisatorischen Leiter Rettungsdienst sind an Einsatzstellen für die Leitung des rettungsdienstlichen Einsatzes zum Beispiel bei einem Massenanfall von Verletzen verantwortlich. Sie arbeiten dabei eng mit dem leitenden Notarzt zusammen.
Die Ausbildung von Organisatorischen Leitern erfolgt in einem eigenen Lehrgang. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Qualifikation als Rettungsassistent mit mindestens drei Jahren hauptberuflicher Berufserfahrung im Bereich der Notfallrettung sowie gute Kenntnisse im Sanitäts- und Betreuungsdienst.