Müssen das ärztliche Attest und das polizeiliche Führungszeugnis bis zur Zulassung durch das Regierungspräsidium zur Wiederholungsprüfung vorliegen?

Attest und Führungszeugnis sind für die Prüfung nicht erforderlich und können theoretisch beliebig nachgereicht werden, allerdings kann eine Urkunde erst ausgestellt werden, wenn beides in aktueller Fassung vorliegt.

Herr Peregovits 08.06.2021