Ist der Leistellendisponent eine Berufsausbildung oder eine berufliche Weiterbildung?

Die Qualifikation zum Leitstellendisponenten ist als berufliche Weiterbildung für erfahrene Kräfte des Rettungsdienstes (Rettungsassistenten), für erfahrene Angehörige einer Freiwilligen Feuerwehr und für feuerwehrtechnische Beamte konzipiert. Mit Abschluss der Weiterbildung soll ein Leitstellendisponent allen Anforderungen in einer Integrierten Leitstelle gerecht werden können. Aufbauend auf die Vorbildung und die berufliche Ausbildung der künftigen Leitstellendisponenten soll mit der fachübergreifenden Weiterbildung das Bewusstsein für eine organisationsübergreifende Tätigkeit und Aufgabenerledigung im Sinne des Integrationsziels gefördert werden.